Hier werden nach und nach interessante Dokumente eingestellt

zurück

Nachstehend finden Sie 2 Ergebnisabfragen bei der Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Bei der ersten handelt es sich
um "unseren" Willy Franz Möbus. Die 2. Person könnte ein Bruder (?) von 1 sein, zumal der Vorname Rudolf auch in der Familie vorkommt und vielleicht nach dem Bruder des Vaters benannt wurde? 

ZUM GEDENKEN
**************************************************************
Nachname:			Möbus
Vorname:			Willy
Dienstgrad:			
Geburtsdatum:			20.08.1916
Geburtsort:			Weißwasser
Todes-/Vermisstendatum:		
Todesort:			 
**************************************************************
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Pressereferat
Werner-Hilpert-Straße 2
D 34112 Kassel
Telefon    (0561) 7009-0
Telefax    (0561) 7009-270
E-Mail     presse@volksbund.de

 

ZUM GEDENKEN
**************************************************************
Nachname:			Möbus
Vorname:			Rudolf
Dienstgrad:			Maat
Geburtsdatum:			04.12.1914
Geburtsort:			
Todes-/Vermisstendatum:		27.05.1941
Todesort:			 
**************************************************************
Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V.
Bundesgeschäftsstelle
Pressereferat
Werner-Hilpert-Straße 2
D 34112 Kassel
Telefon    (0561) 7009-0
Telefax    (0561) 7009-270
E-Mail     presse@volksbund.de
 
Der hier abgebildete Hochzeitseintrag konnte noch nicht zugeordnet werden.
Er stammt aus dem Jahr 1878. Aufgrund des Namens des Bräutigams
Friedrich Willhelm Möbus, 6.1.1852, Ziebern/Sagan geb., ist es durchaus möglich, 
dass es sich um einen direkten Vorfahren handelt, weil "unser" ältester
Möbus Friedrich Gustav Willy Möbus heißt und 1888 geb. ist. Wie ja bekannt,
wurden früher die Vornamen der Eltern/Großeltern, usw. auf die Kinder
übertragen. (Ich bleibe dran!)
Zum Vergrößern der Urkunde auf diese klicken, dann öffnet sich eine eigene 
Seite von der Sie entweder über den Rückbutton Ihres Browsers, oder über die 
Button meiner Homepage zurück kommen.

zurück